Mitten im Zentrum des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr liegt die Großstadt Essen. Mit knapp 590.000 Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen. Hier befindet sich die im Oktober 2020 neu eröffnete Essener Nebenstelle des Ausbildungszentrums der Justiz Nordrhein-Westfahlen, in der sich alles um die Aus- und Weiterbildung der Justizfachwirtinnen und Justizfachwirte dreht.
Hier findet die fachtheoretische Ausbildung der Lehrgangsteilnehmenden im verkürzten Vorbereitungsdienst, der Justizsekretäranwärterinnen und Justizsekretäranwärter im zweijährigen Vorbereitungsdienst und der Qualifizierungslehrgang für Aufstiegsbeamtinnen und Aufstiegsbeamte der Laufbahngruppe 1.2 in die Laufbahngruppe 2.1 statt.

Der neue, im September 2020 erstmals angebotene zweijährige Vorbereitungsdienst eröffnet den Schulabgängerinnen und Schulabgängern die Möglichkeit, die Beamtenlaufbahn direkt einzuschlagen, ohne zunächst die Ausbildung zur/zum Justizfachangestellten zu durchlaufen.
Parallel besteht für ausgebildete Justizfachangestellte und andere Bewerberinnen und Bewerber, die bereits eine justiznahe Ausbildung abgeschlossen haben, die Möglichkeit, durch Absolvierung des sechsmonatigen Vorbereitungsdienstes in das Beamtenverhältnis zu wechseln. Nähere Informationen über beide Vorbereitungsdienste und den Beruf der Justizfachwirtinnen und Justizfachwirte finden Sie auf unseren Seiten.

Das AZJ - Standort Essen

Berufsbilder in der Justiz

Lehrgänge

Informationen zu den Lehrgängen am Standort in Essen
Logo_MensaMaxQuelle: MensaMax GmbH

MensaMax

Das Bezahlsystem der Mensa
Kontakt

Kontakt

Kontaktdaten des AZJ NRW - Standort Essen