Gem. § 3 der Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des Gerichtsvollzieherdienstes des Landes Nordrhein-Westfalen vom 16. November 2017 (GVAO) können - soweit ein Bedürfnis besteht - auch sog. sonstige Bewerberinnen und Bewerber zur Einführungszeit für die Gerichtsvollzieherlaufbahn zugelassen werden. Diese sonstigen Bewerberinnen und Bewerber (z.B. Justizangestellte, Justizfachangestellte oder Beamtinnen oder Beamte des Landes, die die Befähigung für eine Laufbahn des mittleren nichttechnischen Dienstes besitzen, vgl. § 3 Abs. 1 GVAO) müssen gem. § Abs. 2 GVAO vor der Einführungszeit einen Eignungslehrgang erfolgreich abgeschlossen haben.

Der Eignungslehrgang gem. §§ 7 bis 13 GVAO dient in erster Linie der Feststellung der Eignung der sonstigen Bewerberinnen und Bewerber. Er besteht aus einem 3 Monate dauernden fachtheoretischen Lehrgang und aus fachpraktischen Ausbildungszeiten.

Eignungslehrgang Die TeilnehmerInnen des 1. Einführungs- lehrgangs für die Gerichtsvollzieherlaufbahn (Januar - März 2006)