Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des Ausbildungszentrums der Justiz Nordrhein-Westfalen. Ich freue mich, dass Sie sich über unsere Arbeit informieren möchten.

Das Ausbildungszentrum der Justiz Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Bad Münstereifel und einer Nebenstelle in Monschau ist hervorgegangen aus der Justizausbildungs- und Fortbildungsstätte (JAFS) Monschau und der Justizausbildungsstätte (JAS) Brakel und besteht seit 2003. Es ist der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen angegliedert und widmet sich der fachtheoretischen Ausbildung der Anwärterinnen und Anwärter des Gerichtsvollzieherdienstes, des mittleren Justizdienstes, des Justizwachtmeisterdienstes sowie der Beamtinnen und Beamten im prüfungserleichterten Aufstieg vom mittleren in den gehobenen und vom einfachen in den mittleren Justizdienst. In einigen Ausbildungsbereichen unterstützt das Ausbildungszentrum der Justiz auch die fachpraktische Ausbildung. Zudem wirkt es an der Ausbildung der Justizfachangestellten mit.

Das Ausbildungszentrum der Justiz führt seine Lehrgänge ausschließlich im Auftrag der Landesjustizverwaltung Nordrhein-Westfalen und, was den fachtheoretischen Lehrgang in der Sonderlaufbahn des Gerichtsvollziehers anbelangt, sechs weiterer Bundesländer durch; eine unmittelbare Zulassung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch das Ausbildungszentrum erfolgt nicht.

Die administrative Nähe der Ausbildungsaufgaben des Ausbildungszentrums zu den an der Fachhochschule durchgeführten Studiengängen fördert bei den hier wie dort unterrichteten Nachwuchskräften der Justiz ein übergreifendes Verständnis für die verschiedenen Berufsfelder und stärkt so die Zusammenarbeit in der Praxis. Zugleich werden Ausbildungsressourcen bereichsübergreifend wirkungsvoll genutzt.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gerichtsvollzieherlehrgang: ca. 60
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Lehrgang für den mittleren Justizdienst: ca. 100
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Justizwachtmeisterlehrgang: ca. 50

Im Grünen gelegen und gut ausgestattet, bietet das Ausbildungszentrum der Justiz Nordrhein-Westfalen den Teilnehmerinnen und Teilnehmer seiner Lehrgänge sowohl in Bad Münstereifel als auch in Monschau beste Lernbedingungen. Soweit Unterkunft und Verpflegung nicht von Amts wegen gestellt werden, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese gegen ein geringes Entgelt  auf dem Gelände des Ausbildungszentrums erhalten.

Das Ausbildungszentrum der Justiz Nordrhein-Westfalen ist der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen angegliedert, die ich Ihnen ebenfalls gerne vorstellen möchte: http://www.fhr.nrw.de externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Münstereifel und aus Monschau
Dr. Benjamin Limbach

Logo des AZJ